Home Hobbys Klettern Alpinkletterkurs Bergell 2009  
  • German
  • English
Statistik
Benutzer : 14
Beiträge : 69
Bookmarks : 225
Seitenaufrufe : 336 522
 
Übersicht 'Klettern'
Links
www.euhm.de
Foto Galerie
Bookmarks
Sitemap
Administrator
 
Alpinkletterkurs Bergell 2009 Drucken E-Mail

Bergell in der Nähe von St. Moritz/Graubünden/Schweiz 2009
Sciora Hütte
10.07. - 13.07.2009

Kletterveranstaltung des SG Stern Sindelfingen
Anforderungen: Klettererfahrung im Nachstieg bis 5. Grad (Trittsicherheit, Touren sind ausgesetzt)
Leiter: Klaus Berghold (SG Stern Sindelfingen, DAV Sektion Schwaben)
Teilnehmer: 6 (Hülya, Alex, Daniel S., Frank, Klaus und Holger)
Entfernung: ca. 440 km

10.07.2009

Wir haben den SG-Stern Bus bekommen und sind am Freitag Morgen losgefahren. Mich holten die Kletterfreunde in Herrenberg am P+M Parkplatz ab. Die Fahrt dauerte über 5h und war trotz des Komforts im Bus recht anstrengend. Von Silvaplana  geht es vorbei an dem schönen Silser See über den Malojapass wieder hinunter bis nach Bondo. Von Bondo gelangt man über eine Mautpflichtige sehr schmale Straße hinauf zu einem Parkplatz in Laret. Vom Parkplatz steigen wir in ca. 2h 45min auf die Sciora Hütte (2120 m) auf. Mit dem ganzen Gepäck ist das sehr anstrengend. Ich bin am Ende und freue mich nur noch auf das Abendessen und ein Bier ...

10.07.2009 10.07.2009 10.07.2009 10.07.2009 10.07.2009 10.07.2009 10.07.2009

11.07.2009

An diesem Tag haben wir uns das Bügeleisen (5a+/5) vorgenommen. Wir sind nicht zu zeitig aufgebrochen (gegen 8 Uhr), um die 1 1/2 Stunden zum Einstieg der Route zu laufen. Dazu mußten wir einige Schneefelder und einen Absatz auf ein Band in Bergstiefeln meistern. Um das Risiko eines längeren Sturzes zu vermeiden, haben wir uns an dieser Stelle eingebunden und sind am laufenden Seil gegangen. Dabei hat uns leider eine 2. Seilschaft eingeholt, die das ganze ungesichert gemacht hat. Das war später die ganze Tour ziemlich unangenehm, da die von hinten immer Druck gemacht haben. Auch an den Standplätzen konnten die nicht einfach mal eine Weile warten, um uns etwas Vorsprung zu lassen. Wir sind in 3 Zweier-Seilschaften gegangen. Klaus und Hülya voraus, Daniel und Frank in der Mitte und ich mit Alex am Schluß. Insgesamt ist das Bügeleisen, besonders der tolle Ausblick, die Empfehlung im Bergell. Es ist Reibungskletterei auf Granit vom feinsten. Die Tour wird über die selbe Route abgeseilt.

SL Länge Grad
1 30m 4b
2 40m 4b
3 20m 4c
4 35m 5a
5 45m 4c
6 45m 5a+
7 48m 5a+
8 40m 4c
9 45m 3b
10 20m 3a
11 20m 5a

Wir sind um 10:00 Uhr eingestiegen und waren gegen 13:30 Uhr oben (3 1/2h). Nach kurzem Aufenthalt haben wir das Abseilen begonnen und waren ca. 17:00 Uhr wieder unten (ca. 3 1/2h). Nach dem Abendessen haben haben wir uns Gedanken über die Tour am nächsten Tag gemacht. Klaus und ich sind noch einige Meter gelaufen, um uns ein Bild vom Zustieg und den dort vorhandenen Schneefeldern zu machen.

11.07.2009 11.07.2009 11.07.2009 11.07.2009 11.07.2009 11.07.2009 11.07.2009 11.07.2009 11.07.2009 11.07.2009 11.07.2009 11.07.2009

12.07.2009

Die Westkante (5a/5) kann zu dieser Jahreszeit nur über nicht ganz ungefährliche (steile) Schneefelder erreicht werden. Es ist von der Sciora Hütte ein recht langer (2h) Zustieg. Wir sind um 7:30 Uhr los und um 9:45 Uhr eingestiegen. Um 15:30 Uhr waren wir dann endlich am Gipfel (5 3/4h). Die im Vergleich zum Vortag eigentlich etwas einfacher ausgewiesene Tour empfand ich an einigen Stellen deutlich schwerer.

SL Länge Grad
1 4b
2 3b
3 4a
4 4a
5 5a+
6 4c
7 4c
8 4b
9 4b

Der Abstieg gestaltet sich noch viel länger wie der Zustieg. Hierzu muß man über den Sattel abseilen und dann an der Albignaseite waagerechte Bänder (an denen es teilweise sehr steil und weit abfällt) zum Cacciabella-Pass queren. Um die Sache zu entschärfen, hat Klaus Zwischensicherungen für das Gehen am laufenden Seil gelegt. Leider war das Wetter an diesem Tag nicht so perfekt. Zwar hat es nicht geregnet, aber dicke Wolkenfelder haben die sonst traumhafte Sicht leider etwas verdeckt.

12.07.2009 12.07.2009 12.07.2009 12.07.2009 12.07.2009 12.07.2009 12.07.2009 12.07.2009 12.07.2009 12.07.2009 12.07.2009 12.07.2009

13.07.2009

Für eine "richtige" Tour hat es von der Zeit nicht mehr gereicht. Deshalb haben wir uns entschieden noch ein paar Baseclimbs im "Klettergarten" der Westwand des Fort da Sciora zu machen. Allerdings ist der Klettergarten auch fast eine Stunde von der Hütte entfernt. Alles etwas weit von der Sciora Hütte ... :-) Die Routen sind ca. 20m hoch.

Route Grad
Rio Orinoco 4b
Dr Tiger uf dr Strass 5a
No me haces teatro 5b
Pia isch spot 5b

13.07.2009

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. Juli 2011 um 10:01 Uhr